Aktuelles

Lokale Vielfalt mit globaler Perspektive – Gemeinsam für Verständigung und globale Bildung in mitteldeutschen Kommunen

Auf dem 4. regionalen Netzwerktreffen „Migration und Entwicklung auf kommunaler Ebene“ für die Bundesländer Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt will die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) Akteure aus Mitteldeutschland zusammenbringen und diskutieren, wie Verständigung, globale Bildung und Nachhaltigkeit lokal umgesetzt werden können.
Eingeladen sind Vertreter der kommunalen Politik und Verwaltung, migrantische Organisationen und engagierte Geflüchtete, Eine-Welt-Akteure sowie Bildungsträger, die sich dem Thema Flucht widmen (möchten).
Das Treffen findet am 30. November und 1. Dezember 2017 im Bürgerhaus Nordhausen statt.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie unter folgendem Link:
4. Regionales Netzwerktreffen Migration und Entwicklung auf kommunaler Ebene für Mitteldeutschland

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Terminänderung Fachtag „Textilien“

Leider muss der Fachtag am 06.11.2017 in Halle verschoben werden. Die Veranstaltung wird am 23.04.2018 stattfinden.

Weitere Informationen werden wir rechtzeitig veröffentlichen.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Stellenausschreibung:

Für die Besetzung der Stelle Eine Welt-RegionalpromotorIn für den Aufgabenbereich Globales Lernen / Weltmobil suchen wir ab November 2017 eine/n Mitarbeiter/in.
Die Stellenbeschreibung finden Sie hier.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Fair Tour 2017

Auch in diesem Jahr hat das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. (ENSA) im Rahmen der bundesweiten Fairen Woche eine FairTour durch Sachsen-Anhalt veranstaltet. Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Pressemitteilung

Parlamentarischer Dialog mit dem EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt am 28. September 2017 in Magdeburg

Am Donnerstag, dem 28. September lud das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt zu einem Parlamentarischen Dialog ein. Ziel war ein Austausch der entwicklungspolitischen Zivilgesellschaft Sachsen-Anhalts mit Abgeordneten des Landtages und Vertretern der Ministerien, aber auch entwicklungspolitische Bildungsarbeit, die –  in den Worten von Landtagsvizepräsident Wulf Gallert (Die Linke) – „bei Parlamentariern mindestens genauso wichtig ist, wie bei Schülern.“ Diese erfolgte, nach kurzen Inputvorträgen an verschiedenen Thementischen zu Fairem Handel und Beschaffungswesen, Globalem Lernen oder Friedensbildung.

Wichtigster Diskussionspunkt aber war die ENSA-Forderung nach einer Neufassung der Entwicklungspolitischen Leitlinien Sachsen-Anhalts, die von der ENSA-Geschäftsführerin Christiane Christoph bereits in ihrer Begrüßungsrede deutlich formuliert wurde. Spätestens durch die Verabschiedung der Sustainable Development Goals (SDG) durch die Vereinten Nationen und der Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung sei ein Update der Leitlinien, die nach den Worten von Tobias Krull „nächstes Jahr volljährig werden“ – sie stammen aus dem Jahre 2000 – notwendig geworden.

Die Forderung fand breite Unterstützung unter den anwesenden Abgeordneten und auch die Einbeziehung zivilgesellschaftlichen Expertise – beispielsweise in Form eines Runden Tisches – traf auf Zustimmung. Das ENSA blickt zurück auf einen erfolgreichen Abend, der ein wichtiger Schritt war, um sein Ziel zu verwirklichen: In Sachsen-Anhalt einfach zu leben, damit in der Einen Welt alle einfach leben können.

Philipp Freisleben
Eine Welt – Promotor Globales Lernen / Weltmobil

Kontakt:
Geschäftsstelle
EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V.
Johannisstr 18
06844 Dessau-Roßlau
Internet: www.ewnsa.de
Mail: ewnsa@web.de
Tel. 0340 / 2301122

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Stellenausschreibung:

Für die Besetzung der Stelle der Projektkoordination „Faires Sachsen-Anhalt“ sucht das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. ab November 2017 eine/n Mitarbeiter/in.
Die Stellenbeschreibung finden Sie hier.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

„Weltbaustellen! Abbruch, Sanierung oder Neubau mit Hilfe der SDG“ – Dokumentation der Entwicklungspolitischen Konferenz Sachsen-Anhalt

Vor dem Hintergrund der weltweiten Entwicklungen und internationalen Beschlüsse, der notwendigen Transformation im Sinne der nachhaltigen Entwicklung sowie der Tatsache der überholten Leitlinien Entwicklungspolitik von 2000 hat das ENSA zur Konferenz „Weltbaustellen! – Abriss, Sanierung oder Neubau mit Hilfe der SDG“ eingeladen. Für alle Interessierten liegt jetzt die Dokumetation der Konferenz vor und kann heruntergelden werden.

Dokumentation Entwicklungspolitische Konferenz Sachsen-Anhalt 2017

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Stellenausschreibung:

Für die Besetzung der Stelle Eine Welt-FachpromotorIn für „Wirtschaft und Entwicklung/ CSR“ das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. ab November 2017 eine/n Mitarbeiter/in.
Die Stellenbeschreibung finden Sie hier.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Instant Acts 2017

Vom 10. – 27.09.2017 finden in diesem Jahr die Instant Acts statt.

Junge Akrobaten, Musiker, Performer, Schauspieler und Tänzer gestalten Projekttage für Jugendliche. Die Künstler und Workshopleiter kommen aus Ägypten, Brasilien, Burkina Faso, Frankreich, Israel, Italien, Kroatien, Palästina, Polen und Tschechien.

Zu Beginn des Projekttages finden Workshops statt wie Beatbox, Breakdance, Capoeira, Fußball Freestyle, Hula Hoop, Jonglieren, Musik, Physical comedy, Singen, Storytelling, Theater und Trommeln. Die Ergebnisse der Workshops werden direkt im Anschluss untereinander präsentiert. Als Abschluss des Projekttages zeigt das internationale Ensemble das Musiktheaterspektakel „Instant Acts gegen Gewalt und Rassismus 2017“.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.interkunst.de/instant-acts-gegen-gewalt-und-rassismus

Die Veranstaltungstermine in Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem Kalender.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Welche Partei soll man denn wählen?

Diese Frage kann jeder nur selbst beantworten.

Als kleine Hilfestellung hat die agl – Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland e.V. die Parteien zur entwicklungspolitische Bildungsarbeit im Inland befragt.

Deren Antworten finden Sie im agl-Wahlcheck 2017 .

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Kleidertausch und Filmvorführung in Dessau

Am 05.09.2017 um 17:30 Uhr wird im Umweltbundesamt in Dessau (Wörlitzer Platz 1, 06844 Dessau-Roßlau) der Film „Todschick“ gezeigt.

Die Dokumentarfilmer Inge Altemeier und Reinhard Hornung besuchten für den Film Fabriken, in denen auch H&M und KIK produzieren lassen. Sie sprachen mit ArbeiterInnen und Fabrikbesitzern darüber, was Mode-Konzerne unternehmen, um menschenunwürdige Arbeitsbedingungen zu beenden.

Im anschließenden Filmgespräch diskutieren wir mit der Regisseurin darüber, wie hilfreich Siegel und Selbstverpflichtungen von Textilunternehmen sind und ob nach dem verheerenden Unglück in Bangladesch Verbesserungen erreicht werden konnten und was jeder Einzelne tun kann.

Eine Möglichkeit können Interessierte bereits vor der Filmvorführung ausprobieren. Ab 17.00 Uhr kann jeder gut erhaltene, saubere Kleidung gegen Textilien eintauschen, die ihr oder ihm gefallen.

Weitere Informationen: https://www.facebook.com/events/428094490894081/

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

500 Jahre Reformation – Reformation 2.0 – Transformation in eine zukunftsfähige Gesellschaft

Auch wir leben in einer Zeit des Umbruchs. In einem ersten Themenheft haben die Autoren 95 Thesen aufgestellt, um einen Diskurs anzustoßen für eine zukunftsfähige Gesellschaft.

Die Thesen finden sie hier: Themenheft 1-Reformation 2.0

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

PLANSPIEL SÜDSICHT – EIN KLIMAPOLITISCHER PERSPEKTIVWECHSEL –

Wie kann man den Herausforderungen des Klimawandels als Kommunalpolitiker im globalen Süden begegenen?

Am 26.07. und 27.07.2017 können Interessierte in der Lutherstadt Wittenberg die Perspektive auf den Klimawandel und das Leben mit dessen Folgen wechseln. In der Rolle von Parlamentariern einer fiktiven Kommune eines Entwicklungslandes („Ghanesien“ oder „Nicorugao“) versuchen die TeilnehmerInnen eine klimapolitische Problemstellung zu lösen.

Weitere Informationen: Einladung Planspiel Südsicht

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

29. Ausgabe des ENSA-Rundbriefes
Zum Download

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

1. Magdeburger Sustainability Slam – Poetry Slam zu den Nachhaltigkeitszielen

am Freitag 09.06.2017 im Ravelin 2 Maybachstraße 8, 39104 Magdeburg; open air

Eintritt. 5,00 Euro

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Pressemitteilung zur Entwicklungspolitischen Konferenz vom 31.05.2017

Die Welt beginnt vor unserer Haustür
Zivilgesellschaft, Politiker und Verwaltung des Landes diskutieren zur Entwicklungspolitik Sachsen-Anhalts

Am 31.05. 2017 trafen sich im Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau Vertreter der Landesregierung, der Verwaltung und Bürger Sachsen-Anhalts, um die Entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes weiterzuentwickeln. Der EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. (ENSA), der zu der Konferenz eingeladen hatte, will einen Prozess anstoßen, an dessen Ende die Leitlinien aus dem Jahr 2000 weiterentwickelt sind und der von Landesverwaltung und Zivilgesellschaft gemeinsam getragen wird. „Es freut mich, dass auch der Ministerpräsident den Zeitpunkt für sehr günstig hält, die Impulse aus der Konferenz aufzunehmen.“ sieht sich Dr. Hans-Joachim Döring, Beauftragter für Umwelt und Entwicklung der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands, bestätigt. Der Ministerpräsident, Dr. Reiner Haseloff, sprach ein Grußwort für die 200 Teilnehmer der Entwicklungspolitischen Konferenz und der damit verbundenen bundesweiten Eine Welt-PromotorInnen-Konferenz, die bis zum 01. 06. 2017 in Dessau-Roßlau tagt. In mehreren Workshops und einer Podiumsdiskussion befassten sich die Teilnehmer mit verschiedenen Aspekten der Leitlinien. Diskutiert wurden die Inhalte der Leitlinien und wie die Zivilgesellschaft in den Prozess der Weiterentwicklung der Leitlinien eingebunden werden kann. In einem Workshop diskutierten die Teilnehmer darüber, wie die Leitlinien als ministeriumsübergreifende Aufgabe umgesetzt werden können, denn Entwicklungspolitik muss als gesamtgesellschaftliche Querschnittsaufgabe verstanden werden. So befürwortet Dr. Siegfried Eisenmann, Direktor des Instituts für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt, die Bildung einer entsprechenden Arbeitsgruppe. Mit ihm waren sich Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert und Staatssekretär Thomas Wünsch einig, dass Nachhaltigkeitsstrategie und Entwicklungspolitische Leitlinien ineinander greifen müssen. Die Teilnehmer der Konferenz fordern die Landesregierung auf, ihre Verantwortung wahrzunehmen und zu einem Runden Tisch „Entwicklungspolitik und SDG“ unter Beteiligung von Landesverwaltung und Zivilgesellschaft einzuladen. „Entwicklungspolitik betrifft nicht nur wirtschaftliche Fragen. Auch Bildung und Klimaschutz sind für nachhaltige Entwicklung notwendig.“ stellt ein Teilnehmer am Rande der Konferenz fest. Am Abend ließen die Teilnehmer und weitere Gäste den Tag mit einer Feier zum 10jährigen Bestehen des ENSA ausklingen.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Veranstaltungshinweis: Marktdialog zur nachhaltigen und sozial-verantwortlichen Beschaffung

Marktdialog „Nachhaltige und sozial-verantwortliche Beschaffung – wie kann das gehen?“ – Unternehmen und öffentliche Beschaffer im Dialog
Auftakt am 20. Juni 2017 in Erfurt zum Thema: „IT-Beschaffung, Produktgruppe Multifunktionsgeräte/Drucker“

Hier finden Sie nähere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Pressemitteilung zur Entwicklungspolitischen Konferenz am 31.05.2017

Das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt (ENSA) lädt am 31.05.2017 zu seiner ersten entwicklungspolitischen Konferenz in das Umweltbundesamt nach Dessau-Roßlau ein. „Wir wollen Wege finden, in unserem Bundesland Beiträge zu leisten für ein gutes und umweltverträgliches Leben für alle Menschen der Welt.” erläutert Christiane Christoph, die Gesamtkoordinatorin des ENSA. Die Teilnehmer erarbeiten in verschiedenen Beiträgen, Workshops und in einer Podiumsdiskussion Vorschläge, um Themen wie Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Verantwortung weiter in der Landespolitik von Sachsen-Anhalt zu verankern. Auch Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff wird an diesem Tag begrüßt. „Unter dem Titel „Weltbaustellen! Abbruch, Sanierung oder Neubau mit Hilfe der SDG“ werden die Teilnehmer einen ergebnisorientierten Diskurs zur Weiterentwicklung der entwicklungspolitischen Leitlinien des Landes Sachsen-Anhalts führen.“ so Christoph.

Anlass für die Konferenz sind die 17 Nachhaltigkeitsziele (engl. Sustainable Development Goals – SDGs) der Vereinten Nationen (UN). Es handelt sich um politische Zielsetzungen, die der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen sollen. Auf der Konferenz werden konkrete Instrumente zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele in Sachsen-Anhalt diskutiert und bearbeitet. Erwartet werden über 50 TeilnehmerInnen aus Politik und Verwaltung, die Mitglieder des ENSA sowie entwicklungspolitische Akteure aus Sachsen-Anhalt. Aus dem gesamten Bundesgebiet werden ca. 200 Eine Welt-PromotorInnen anreisen. An einigen Stellen wird die Landeskonferenz verknüpft mit der Bundeskonferenz der Eine Welt-PromotorInnen stattfinden.

ensa_aktuell  

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Bundeskonferenz der Eine Welt Promotor*innen vom 31.05.-01.06.2017

Vom 31.05.-01.06.2017 findet in Dessau-Roßlau die Bundeskonferenz der Eine Welt Promotor*innen und Multiplikator*innen statt.

Programm und weiter Informationen finden Sie unter: https://www.einewelt-promotorinnen.de/programm/bundestreffen-2017-2/

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Lange Woche der Nachhaltigkeit

„Würden alle Menschen so leben wie wir Deutschen, bräuchten wir 3,1 Planeten.“

Der Lebensstil der modernen Welt heizt den Klimawandel an, reduziert die biologische Vielfalt und trägt so zu sozialen Spannungen und Konflikten bei. Die Fähigkeiten der Ökosysteme zur Regeneration sind an ihre Grenzen gelangt bzw. schon überschritten. Mit der langen Woche der Nachhaltigkeit wollen die AkteurInnen zum Nach- und Mitmachen oder zum Nachdenken anstiften.

Weitere Informationen und das Programm finden Sie unter:

www.lange-woche-nachhaltigkeit.de

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Stellenausschreibung:

Für die Besetzung der Stelle Eine Welt-Regional-Promotor*in für die Region Magdeburg und nördliches Sachsen-Anhalt sucht das Mauritiushaus Niederndodeleben e.V. ab Juli 2017 eine/n Mitarbeiter/in.
Die Stellenbeschreibung finden Sie hier.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Pressegespräch: Entwicklungspolitische Konferenz in Dessau-Roßlau

22.05.2016

10:00 Uhr

Rotes Kabinett Schwabehaus, Johannisstraße 18, 06844 Dessau-Roßlau

Im Vorfeld der Entwicklungspolitischen Konferenz „Weltbaustellen“ lädt das ENSA zu einem Pressegespräch ein. Dabei werden Christiane Christoph, Stefan Giese-Rehm (Vorstandsvorsitzender ENSA) das Programm und die Ziele der Konferenz erläutern.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Stellenausschreibung:

Für die Besetzung der Stelle Eine Welt-Regional-Promotor*in für die Region Mansfeld-Südharz und Burgenlandkreis sucht Nangadef e.V. ab Juni 2017 eine/n Mitarbeiter/in.
Die Stellenbeschreibung finden Sie hier.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Pressemeldung: Entwicklungspolitische Konferenz in Dessau-Roßlau

Die Konferenz „Weltbaustellen! Abbruch, Sanierung oder Neubau mit Hilfe der SDG“ findet am 31.05.2017 in der Zeit von 12.30 Uhr – 18.30 Uhr im Umweltbundesamt Dessau-Roßlau, Wörlitzer Platz 1, 06844 Dessau-Roßlau statt.
Unter dem großen Schwerpunkt Agenda 2030 wollen wir gemeinsam die Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklungsziele der UN (engl. SDG) thematisieren und als Grundlage für die Überarbeitung der Entwicklungspolitischen Leilinien des Landes Sachsen-Anhalt diskutieren.

Im Anschluss an die Konferenz  gegen 19.30 Uhr kommen wir anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des EINE WELT Netzwerkes Sachsen-Anhalt in einem kleinen festlichen Rahmen gemütlich zusammen. Auch dazu laden wir Sie herzlich ein. Wir wollen mit Ihnen feiern, uns erinnern, in die Zukunft blicken und fröhlich sein.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Christiane Christoph unter der

Telefonnummer 0340 / 2301122 und per Mail ewnsa@web.de sehr gern zur Verfügung.
Die Anmeldung zur Konferenz und zum Jubiläum richten Sie bitte bis zum 10.05.2017 an Lisa Marquardt, lisa.marquardt@ewnsa.de .

Es besteht die die Möglichkeit einer halbstündigen Führung durch das UBA um 11.15 Uhr und um 11.45 Uhr. Dazu melden Sie sich bitte, natürlich nur bei Interesse, ebenfalls bei Lisa Marquardt an. Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Stellenausschreibung:

Für die Besetzung der Stelle Eine Welt-RegionalpromotorIn für den Aufgabenbereich Globales Lernen / Weltmobil suchen wir ab Juli 2017 eine/n Mitarbeiter/in.
Die Stellenbeschreibung finden Sie hier.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Vernetzungstreffen „Faire Kommune in Mitteldeutschland“ in Halle (Saale)

Das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. und die Fairtrade-Town-Projektgruppe Halle veranstalten am 14. Juni 2017 das Vernetzungstreffen „Faire Kommunen in Mitteldeutschland“ in Halle (Saale).

Die Veranstaltung richtet sich an Akteure aus Kommunen des Fairen Handels in Mitteldeutschland, die das Thema Fairer Handel und globale Gerechtigkeit in ihrer Stadt oder Gemeinde weiter ausbauen möchten. Auch VertreterInnen aus Kommunen, die sich auf dem Weg zum Titel „Fairtrade Town /-Gemeinde“ befinden, sind herzlich willkommen.

Das Vernetzungstreffen bietet Steuerungsgruppen, Initiativen und weiteren Interessierten die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen der Kampagne „Fairtrade Towns“ und das Thema sozial gerechte Beschaffung zu informieren. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht der Austausch von Erfahrungen und Ideen zwischen den Fairtrade-Town-Gruppen und Aktiven der Region.

Informationen zur Anmeldung, die offizielle Einladung und das geplante Programm der Veranstaltung finden Sie hier.

Anmeldung: faires-lsa@ewnsa.de

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Wir feiern Geburtstag!

Am 31.05.2017 wollen wir im Anschluss an die Entwicklungspolitische Konferenz unser 10-jähriges Bestehen feiern. Gegen 19.30 Uhr wollen wir in einem kleinen festlichen Rahmen gemütlich zusammen kommen. Wir laden Sie herzlich ein mit uns zu feiern, uns erinnern, in die Zukunft blicken und fröhlich sein.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Die Anmeldung zum Jubiläum richten Sie bitte an Lisa Marquardt, lisa.marquardt@ewnsa.de

Die Einladung und weitere Informationen finden Sie hier: Einladung 10 Jahre ENSA e.V.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Konferenz „Weltbaustellen! Abbruch, Sanierung oder Neubau mit Hilfe der SDG“ am 31.05.2017 im Umweltbundesamt

Das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. lädt gemeinsam mit seinen Mitgliedern zur ersten entwicklungspolitischen Konferenz Sachsen-Anhalt ein.

Die Konferenz findet am 31.05.2017 in der Zeit von 12.30 Uhr – 18.30 Uhr im Umweltbundesamt Dessau-Roßlau, Wörlitzer Platz 1, 06844 Dessau-Roßlau statt.
Unter dem großen Schwerpunkt Agenda 2030 wollen wir gemeinsam die Umsetzung der Nachhaltigen Entwicklungsziele der UN (engl. SDG) thematisieren und als Grundlage für die Überarbeitung der Entwicklungspolitischen Leilinien des Landes Sachsen-Anhalt diskutieren. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen an den Workshops und Diskussionen teilzunehmen.

Die Anmeldung zur Konferenz richten Sie bitte an Lisa Marquardt, lisa.marquardt@ewnsa.de

Die Einladung und weitere Informationen finden Sie hier: Einladung Konferenz „Weltbaustellen“

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

1. Magdeburger Sustainability Slam – Der Poetry Slam zum Thema Nachhaltigkeit

Was bitte ist denn ein Sustainability Slam? Ganz einfach, ein Poetry Slam mit dem Thema Nachhaltigkeit! Das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. und der HALternativ e. V. gestalten mit den SlammerInnen ein Kurzvortragsturnier, bei dem die Vortragenden sich in ihren Texten mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Das kann vom Zitieren und Interpretieren der UN-Nachhaltigkeitsziele (SGDs) bis hin zur Nachhaltigkeit in der WG-Küche der Oma gehen. Glaubt ihr nicht? Dann kommt vorbei und freut Euch auf den 1. Magdeburger Sustainability Slam! Die Veranstaltung findet in der Festungsanlage „Ravelin 2“ unter freiem Himmel statt.

Weitere Informationen finden Sie hier

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

EU Parlament will nachhaltige Palmölproduktion

Um den ökologischen Schaden durch die Palmölproduktion zu begegnen will das EU Parlament eine Zertifizierung für die Palmölimporte.

Weitere Informationen finden Sie hier

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Unterschätzen wir die Macht der Sprache?

Jeden Tag nutzen wir Sprache. Machen wir uns bewusst, wieviel Macht Sprache verleiht? Wie wir beeinflusst werden von Menschen, die sehr geschickt mit Sprache umgehen? Der Deutschlandfunk hat in einem Beitrag über die Identitären Bewegung auch betrachtet, wie deren Vokabular von der Gesellschaft übernommen wird und so rechtsnationalistische Sprache und die zugehörigen Weltanschauungen als normal wahrgenommen werden.

Zum Beitrag

Zum Podcast

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Stellenausschreibung:

Für die Besetzung der Stelle Fair-Handels-Beratung in Sachsen-Anhalt suchen wir zeitnah ab April 2017 eine/n Mitarbeiter/in.
Die Stellenbeschreibung finden Sie hier

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

SAVE THE DATE!

Am Mittwoch den 31.Mai 2017 im Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau

Das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. lädt gemeinsam mit seinen Mitgliedern zur ersten entwicklungspolitischen Konferenz Sachsen-Anhalt unter dem Titel „Weltbaustellen“ ein.
Die Konferenz findet am Mittwoch, den 31.05.2017 in der Zeit von 12.30 Uhr – 18.00 Uhr im Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau, Wörlitzer Platz 1-4 statt.

Weitere Informationen folgen in Kürze.
–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Internationale Entwicklungszusammenarbeit – Junge Menschen sollen über künftige Politik mitreden

Die von der EU -Kommission veranstalteten European Development Days (#EDD17) am 7. und 8. Juni in Brüssel sollen das größte europäische Forum zur Diskussion über den künftigen Kurs der internationalen Entwicklungszusammenarbeit bieten. An den Gesprächen von Politikern und Vertretern internationaler Organisationen will die Kommission auch junge Menschen beteiligen, die sich in der Entwicklungspolitik engagieren. Gesucht werden 16 junge Menschen im Alter zwischen 21 und 26.

Als „Young Leaders“ sollen sie ihre Ideen und Erfahrungen vorstellen. Bewerbungen sind bis zum 9. März möglich. Mehr über das Young Leaders Programme 2017 erfahren Sie hier: https://eudevdays.eu/young-leaders

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Renate Künast zum Bekleidungsgipfel in Bangaldesch und Transparenz in der Textilproduktion

Gespräch mit dem Deutschlandfunk vom 27.02.2017 zum Interview

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Ein „Marshall-Plan mit Afrika“ – Entwicklungsminister Gerd Müller spricht im Deutschlandfunk über die neue Ausrichtung der Entwicklungspolitik

Entwicklungsminister Gerd Müller will den ärmsten Ländern in Afrika helfen. Es gehe aber nicht darum, den Staaten Milliarden zu geben, sondern sie gezielt und stärker zu fördern. Als Beispiel nannte er eine Stärkung der Wertschöpfungsketten.

zum Interview

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Das Portal Globales Lernen der Eine Welt Internet Konferenz (EWIK) ist online.

Das Portal Globales Lernen ist die zentrale Internetplattform zum Globalen Lernen und zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Es ermöglicht einen schnellen und übersichtlichen Zugang zu allen relevanten Informations- und Bildungsangeboten zum Globalen Lernen und zur BNE.

www.globaleslernen.de

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

28. Ausgabe des ENSA-Rundbriefes
Zum Download

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Nachhaltigkeit mal anders

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung zeichnet die Initiative FairWelcome aus. Mehr Information finden Sie hier.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Die Schule macht’s – mit der Zivilgesellschaft

Positionspapier der agl zum Thema Globales lernen in der Schule

Um Kinder in unserer globalisierten Welt zu begleiten und sie auf die Zukunft vorzubereiten, ist es unerlässlich, dass Schulen Globales lernen in den Unterricht integrieren. In einem Positionspapier hat die Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland e.V. (agl) den Fokus darauf gelegt, wie Schulen und die Zivilgesellschaft gemeinsam Globales lernen umstetzen können.

Das Positionspapier finden Sie hier.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Workshop zur Frage nach der Verantwortung von Unternehmen und Konsumenten

Nach dem Einsturz der Textilfabrik „Rana Plaza“ in Bangladesch wurde die Frage nach der Verantwortung von Unternehmen und Konsumenten für den Einsturz gestellt.

Das Studentische Netzwerk für Wirtschafts- und Unternehmensethik (sneep) in Halle (Saale) lädt Interessierte am 28.11.2016 zu einem Workshop ein, um darüber zu diskutieren.

Weitere Informationen: Workshop „Verantwortung“

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Fachtag zu sozial gerechter Beschaffung von Textilien in Sachen-Anhalt:

Vom Arztkittel bis Feuerwehruniform – Alltaghelden in Arbeitskleidung ohne Kinderarbeit

Am 01.12.2016 in Magdeburg laden das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt und das Ministerium für Wirtschaft Wissenschaft und Digitalisierung Sie ein sich über Grundlagen und Möglichkeiten sozial gerechter Beschaffung zu informieren.

Weitere Informationen: Fachtag „Textilien“

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Auftaktveranstaltung „Fairtrade-Town“ Dessau-Roßlau 17.11.2016

der langen Tradition der Aufklärung und Innovation in Dessau-Roßlau folgend soll Dessau-Roßlau eine Fairtrade-Town werden.

Für ausführliche Informationen und einen ersten Ideenaustausch laden wir Sie am 17.11.2016 zur Auftaktveranstaltung im Schwabehaus ein. Beginn ist 19:00 Uhr.

Weitere Informationen: Einladung Auftakttreffen „Fairtrade-Town“ Dessau-Roßlau

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

SAVE THE DATE!

Am Donnerstag 01. Dezember 2016 in Magdeburg.

Unsere Alltagshelden bei der Feuerwehr, in Krankenhäusern, im Grünflächenamt oder in Pflegeeinrichtungen arbeiten hart, dass es uns gut geht. Dafür benötigen sie die beste Schutz- und Arbeitskleidung. Leider wird diese oft unter katastrophalen Bedingungen hergestellt.

Deshalb laden wir alle Interessierten zu einem Fachtag zu sozial gerechter Beschaffung von Textilien in Sachsen-Anhalt ein. Nähere Informationen finden Sie hier: SAVE THE DATE – Fachtag sozialgerechte Beschaffung – Textilien

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Jetzt bewerben:

Eure Süd-Nord-Projekte bewegen die Welt? Wir belohnen Euch – mit dem bridge-it! Award

Eine hochkarätige Jury vergibt Preisgelder, gibt Tipps und lädt die Besten zu einer Tagung ein.

Weitere Informationen finden Sie hier: bridge-it! Award

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

PRESSEMELDUNG – VENRO

Bundesregierung soll Farbe bekennen: Keine Vermischung von Geldern für militärische und zivile Zwecke!

Weitere Informationen finden Sie hier: Pressemeldung VENRO

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

PRESSEMITTEILUNG – World University Service

Die OECD-Zahlen machen deutlich: Förderung von entwicklungspolitischer Bildungsarbeit in Deutschland insgesamt gestiegen, aber weiterer Ausbau notwendig

Weitere Informationen finden Sie hier: Pressemitteilung vom 11. Oktober 2016

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Vorstandssitzung
14.09.2016, 9.00 Uhr – 12.00 Uhr, Brandenburger Str. 9, Raum 2.04 (2 Etage), Magdeburg
Tagesordnung

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

16.-17.09.2016, Jena – Seminar: Engagement unterstützen –
Finanzierungsmöglichkeiten und Grundlagen der Antragstellung in der entwicklungspolitischen Arbeit.
Mehr Informationen hier.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

27. Ausgabe des ENSA-Rundbriefes
Zum Downloaden

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Wahlprüfsteine Entwicklungspolitik Sachsen-Anhalt
Mit den Wahlprüfsteinen hat das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. zur Landtagswahl 2016 eine Liste von entwicklungspolitisch relevanten Fragen an die Parteien des Landes, die CDU, die SPD, die Linke, das Bündnis 90 / Die Grünen, die FDP sowie die AfD versendet. In der Übersicht finden Sie in einer tabellarischen Übersicht die zusammengefassten Vorhaben der Parteien, von welchen das Netzwerk Antworten erhalten hat.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Ein Abend der Begegnung am 19.02.2016
Gemeinsam veranstalteten der Europaabgeordnete Arne Lietz (SPD), Landtagsabgeordnete Holger Hövelmann (SPD) und Stefan Giese-Rehm (EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V.) eine Diskussionsrunde zur aktuellen Lage in Syrien und den mittelbaren Auswirkungen auf die Flüchtlingspolitik in unserer Region.
Nach der Darstellung der Arbeit der Europäischen Union im Bereich der humanitären Hilfe durch Arne Lietz gab Holger Hövelmann einen Überblick zur Flüchtlingssituation in Sachsen-Anhalt.
Es folgte moderiert durch Stefan Giese-Rehm ein Austausch mit rund 40 BürgerInnen, die zu der Veranstaltung gekommen sind. Es wurde diskutiert, wie die Integration in Dessau-Roßlau besser gestaltet werden kann.
Entscheidende Faktoren dabei sind die Sprache, die Berufstätigkeit und der Kontakt mit den BürgerInnen. Sehr spannend und bewegend war die Geschichte zweier syrischer Familien, die nun in Roßlau leben und anwesend waren. Sie erzählten mittels Dolmetscher von der Flucht, ihrem jetzigen Leben in unserer Region und ihren Wünschen für die Zukunft.
Holger Hövelmann sagt, wichtig ist, dass die Familien Ruhe finden, die Chance haben, schnell die deutsche Sprache zu erlernen und integriert werden.
Vielen Dank an die Mitorganisatoren und die Verantwortlichen der Ölmühle in Roßlau!

Beitrag von RAN1: www.youtube.com/watch?v=KVv_TN0dORA

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

„Du bist Politik!“
Kampagne der Landeszentrale für politische Bildung des Landes Sachsen-Anhalt in Kooperation mit dem EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Was ist Globales Lernen? – Informationsfilm der ENSA-Mitglieder
Vielen Dank an Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V., Friedenskreis Halle e.V. und mohio e.V.

–  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –  –

Anfrage zu entwicklungspolitischen Leitlinien und PromotorInnenprogramm
Unter dem Link finden Sie die Antworten der Landesregierung auf die kleine Anfrage des Abgeordneten Sören Herbst (Bündnis 90 / Die Grünen) zu den Themen:
  • Entwicklungspolitische Leitlinien für Sachsen-Anhalt
  • Eine Welt PromotorInnenprogramm