Nachhaltige Beschaffung

Seit April 2011 arbeitet das Projekt „Faires Sachsen-Anhalt – nachhaltige Beschaffung” beim EINE WELT Netzwerk in Dessau-Roßlau. Bis zum Jahresende soll mit dem Schwerpunkt Beratung von Kommunen aber auch von Unternehmen die nachhaltige Beschaffung (=der Einkauf von Verwaltungen) gefördert werden.

In Sachsen-Anhalt gibt es Ratsbeschlüsse in 9 Kommunen und dem Land gegen ausbeuterische Kinderarbeit bei der Beschaffung. In zwei Kommunen sind auch andere soziale und regionale Kriterien mit eingeflossen. Die Umsetzung solcher Beschlüsse ist aber nach wie vor schwierig, weil einmal Kriterien neu entwickelt und auf die jeweilige Situation angepasst werden müssen und dann auch lieb gewonnene Gewohnheiten neu überdacht und evtl. aufgegeben werden müssen.

Ein gutes Beispiel ist die Ausschreibung der Papierlieferungen in Dessau-Roßlau für 2011. Nach starkem Einfluß aus der Politik wurde im Herbst 2010 die Möglichkeit von Recycling-Papier bei der Ausschreibung zugelassen. Im Ergebnis zeigte sich, dass Recycling-Papier nicht nur die Anforderungen erfüllte, sondern auch im Preis mehr als konkurrenzfähig ist.

Für diese Ziele werden Fachforen und themenbezogene Seminare im Land stattfinden, sowie die Vernetzung der Akteure unterstützt.

Mehr Informationen finden Sie hier: www.faires-sachsen-anhalt.de