Sachsen-Anhalt handelt fair! Aktionstag in Wernigerode

 

Das EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. veranstaltete am Mittwoch gemeinsam mit der Stadt Wernigerode, dem Dachverein Reichenstraße e.V. und dem Weltladen am Schloss einen Aktionstag zum Fairen Handel auf dem Marktplatz.

Am 1.07.2015 konnten die Passanten auf dem Marktplatz kostenlos ein Faires Frühstück genießen. Neben Kaffee, Tee, Schokolade und anderen fair gehandelten Produkten wurden auch regionale Lebensmittel angeboten. Auf einem Fahrrad, welches einen auf dem Gepäckträger befindlichen Mixer antrieb, konnte man sich einen Smoothie „erradeln“. Auch Oberbürgermeister Peter Gaffert kostete die fairen Köstlichkeiten. „Ich kaufe privat häufig Produkte aus fairem Handel. Mit verantwortungsvollem Konsum kann jeder Einzelne zu besseren Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Herkunftsländern der Produkte beitragen.“, so der Oberbürgermeister.

Im Anschluss nahmen Schüler/innen der Klasse 9 der Sekundarschule Thomas Müntzer an einem 90-minütigen Bildungsparcours zu den Themen „Fairer Handel und Schokolade“ teil und erarbeiteten sich spielerisch Kenntnisse zu Kakaoanbau, Kinderrechten und Fairem Handel sowie den eigenen Handlungsmöglichkeiten.

An einem Informationsstand des EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. konnten sich alle Interessierten einen Überblick über den Fairen Handel und die aktuellen Entwicklungen in Sachsen-Anhalt sowie den Nachhaltigkeitsaktivitäten der Stadt Wernigerode verschaffen. Der Weltladen am Schloss Wernigerode bot eine Auswahl seiner Produkte zum Kauf an.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Europäischen Jahres für Entwicklung statt und wird von ENGAGEMENT GLOBAL gGmbH gefördert.