“Weltbaustellen!” – Abbruch, Sanierung oder Neubau mit Hilfe der SDG

Am 31.05.2017 fand im Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau die Entwicklungspolitische Konferenz des ENSA statt. In Vorträgen informierten sich die TeilnehmerInnen über die Ziele der Nachhaltigkeit (engl. Sustainable Development Goals – SDG). In den folgenden Workshops und einer Podiumsdiskussion berieten und diskutierten sie die Entwicklungspolitischen Leitlinien Sachsen-Anhalts.

Nach einer kurzen Analyse der bestehenden Leitlinien wurde versucht Vorschläge zu erarbeiten, was die Entwicklungspolitischen Leitlinien enthalten sollten. Besonders unter der Einbeziehung der SDGs und der Veränderungen im nationalen und internationalem Umfeld.

Die Einbeziehung der Zivilgesellschaft in den Prozess der Leitlinienentwicklung und auch Kontrolle der Umsetzung wurde ebenso thematisiert wie ein universellerer Bilck auf die Entwicklungspolitik. Diese nicht nur als eine Wirtschaftsaufgabe, sondern auch als z.B. Aufgabe der Umwelt- und Bildungspolitik zu begreifen. Besonders in unserer globalisierten Welt. So können die SDGs, mit ihrem weltweiten Anspruch, als Orientierung für eine landesspezifische Entwicklungspolitik vor Ort dienen.

Die Dokumentation der Konferenz können Sie hier herunterladen:

Dokumentation Entwicklungspolitische Konferenz Sachsen-Anhalt 2017

Dokumentation Entwicklungspolitische Konferenz Sachsen-Anhalt 2017-Kurzfassung